Wähle deine Sprache
Deine Meinung ist uns wichtig!

Die Aussprache kann einen verrückt machen

Die Aussprache. Diese Fähigkeit, die uns so viel Ärger und Sorgen bereitet. Wir alle wollen so sprechen wie die Spione in Filmen, die nie wegen ihres Akzents entdeckt werden. Der Agent 007 der Sprachen sozusagen. Wir haben schlechte Nachrichten: das ist sehr, sehr schwierig. Wir werden euch aber ein paar Ratschläge geben, um euch zu verbessern und euch diesem Ziel näher zu bringen. Wer weiß, ob ihr bald alle zu Spionen werdet? 😉

1. Höre zu.

Um Worte gut auszusprechen, müssen wir genau zuhören. Wenn wir in der Lage sind, zum Beispiel zwischen pero und perro zu unterscheiden, wird es uns leichter fallen, diese Klänge richtig zu imitieren.

2. Achte auf die Bewegungen der Lippen, des Mundes und der Zunge.

Alle Phoneme werden produziert, indem die Lippen, die Zunge und der Mund auf eine besondere Art und Weise bewegt oder positioniert werden. Schau dir einfach an, auf welche Position du die Teile des Sprechapparats bringen musst und versuche es. Du wirst sehen, wie sich der Klang verändert.

3. Betone die Worte richtig.

Etwas sehr Wichtiges, um die Aussprache einer Sprache gut imitieren zu können, ist die Intonation. Jede Sprache hat eine andere Intonation, und um diese zu imitieren, müssen wir die Wörter bei der Aussprache akzentuieren. Wir wissen, dass ihr Akzente nicht besonders mögt, aber sie sind unerlässlich, wenn wir die Wörter richtig aussprechen wollen.

4. Zeichne dich selbst auf.

Dich selbst beim Sprechen zu hören kann dir helfen, deine eigenen Fehler zu erkennen und dich verbessern zu können. Fehler sind normal und gut, mach dir keine Sorgen. Dank ihnen können wir uns korrigieren und Fortschritte machen.

5. Übe.

Sprich viel, übe und imitiere, das sind die Schlüssel zu guter Aussprache und Sprachgewandtheit.

6. Melde dich für Konversationsunterricht an.

Ein Muttersprachler ist unverzichtbar, um dich in deinem Lernprozess zu begleiten.

Frage uns nach den Möglichkeiten, wie wir dir helfen können!

Teilen!