Wähle deine Sprache
Deine Meinung ist uns wichtig!

Die Fallas-Feste beginnen in Valencia, und mit ihnen kommt der Frühling in die Stadt

Der März ist einer der schönsten Monate in der Stadt Valencia. Die Sonne wird wärmer, die Natur blüht auf und das Leben der Menschen verlegt sich auf die Straßen. Was liegt da näher, als den Frühlingsbeginn draußen zu feiern?

Die Fallas in der Sprachschule

Bereits Ende Februar beginnen mit Mascletàs und Feuerwerken die Vorbereitungen für das große Fallas-Fest vom 15.-19. März. Die Bewohner und Besucher der Stadt können nun jeden Tag pünktlich um 14 Uhr eine Mascletà (ein ohrenbetäubendes Geräuschfeuerwerk) auf dem Rathausplatz mitten in der Stadt bestaunen. Währenddessen steht das Leben im Zentrum der Stadt nahezu still. In unserer Sprachschule, die sich ja direkt neben dem Rathausplatz befindet, bekommen wir jedes Mal die volle Ladung Lärm auf die Ohren: die Fenster zittern, die Tische vibrieren und man versteht sein eigenes Wort nicht mehr. Unsere Lehrer nutzen diesen Moment immer für eine kurze Pause, da ein Unterrichten währenddessen nahezu unmöglich ist. Aber keine Sorge: nach fünf Minuten ist alles vorbei und der Unterricht kann weitergehen!

Der perfekte Plan nach dem Spanischkurs

Wenn ihr im März in Valencia seid, solltet ihr euch das tägliche Spektakel auf dem Rathausplatz auf keinen Fall entgehen lassen. Nach euren Spanischkursen am Morgen müsst ihr nur vor die Türe der Sprachschule gehen, um direkt vornean dabei zu sein. Und nach der Mascletà könnt ihr in der wärmenden Nachmittagssonne noch ein Eis in der Nähe vom Rathausplatz oder auf der Plaza de la Virgen genießen. Gibt es eine bessere Art, den Frühling zu genießen?

Teilen!